Cédric Tschanz

 


Willkommen auf meiner Homepage

Saison-Abbruch aufgrund des Corona Virus

Die Saison wird aufgrund des Virus abgesagt. Wir stehen auf dem ersten Platz in der Nationalliga A und wissen noch nicht, ob der Titel anerkannt wird. 

Ich hoffe, das ihr alle Zuhause bleibt und diese schwierige Zeit übersteht. 

Bleibt gesund!

Hölstein, 20.03 2020

Schweizermeisterschaft Elite 2020

GESCHAFFT! 

Ich habe meine erste Medaille bei den Erwachsenen an den Schweizermeisterschaften geholt. Nach 4 schwierigen aber gewonnen Spielen musste ich mich im Halbfinale verabschieden und erreiche somit den 3. Platz. 

Im Doppel gewann ich mit meinem Partner Pedro Osiro den 2. Platz. 

Ich bin sehr zufrieden mit diesen Resultaten und strebe danach in den nächsten Jahren zuoberst zu stehen. 

Rapperswil, 03.02 2020

Hinrunde Saison 2019/20

Es war eine sehr lange erste Saison-Hälfte mit viele tollen Erfahrungen, aber auch Rückschlägen. 

Finlandia Open

Am internationalen Turnier in Finland habe ich das 1/8 Final erreicht und ein paar sehr gute Matches gespielt. 

Internationale Turniere

Ich habe zum ersten Mal an World Tour Turnieren mitgemacht und mich so direkt mit den Allerbesten der Welt verglichen. Dabei habe ich einige tolle Matches gespielt. In Deutschland habe ich gegen die Nummer 53 der Welt Vitor Ishyi aus Brasilien mit 2:0 Sätzen geführt, bevor ich mit 4:2 besiegt wurde. In Tschechien konnte ich gegen den Bundesliga Spieler Steffen Mengel und ehemaligen TOP 20 Spieler der Welt gut mithalten, verlor jedoch auch mit 2:4. Tolle Erfahrungen, welche mir zeigen, dass der Weg stimmt. 

Weltranking TOP 300

Ich habe es geschafft zum ersten Mal unter die Besten 300 der Welt zu kommen. 

NLA

In der NLA konnte ich mit meinem Team den 1.Platz der Vorrunde holen und so als Wintermeister in die kurze Pause gehen. 

Seeland-Cup

Am nationalen Turnier in Brügg erreichte ich den 3. Platz im Einzel und den 2. Platz im Doppel mit Pedro Osiro. 

Hölstein, 24.12 2019

Schweizermeister Saison 2018/19

Wir haben es geschafft! Im Superfinale in Schaffhausen bezwingen wir den STT Lugano mit 6:1 und haben uns so zum Schweizermeister gekürt. Mit meiner Leistung bin ich sehr zufrieden, nach gewonnen Startpartie gegen Guglielmo Pinzoni (A18), stand ich der Nummer 1 Simone Spinicchia (A20), italienischer Profi-Spieler, gegenüber. In einem packenden Spiel konnte ich ihn mit 3:2 niederringen und so die Vorentscheidung bringen. 

Jetzt geht es darum diese Form zu behalten und um in den kommenden Wochen den Schweizer Cup zu gewinnen und so das Double nach Mutend zurückzuholen. 

Hier einige Berichte zu unserem Erfolg. 

Telebasel / bzbasel  TTC Rio-Star Muttenz

Schaffhausen 01.06 2019

Hinrunde Saison 2018/19

Die erste Saisonhälfte gehört der Vergangenheit an und ich konnte einige Erfolge verbuchen. Bei der Young-Star Zürich Competition konnte ich im August den 1. Rang bei den Herren erspielen. Dazu konnte ich im Januar beim nationalen Seeland Cup den 2.Rang bei den Herren gewinnen. Auch stehe ich mit meinem Team TTC Rio-Star Muttenz in der Nationalliga auf dem 1.Rang und steuern auf die Playoffs zu. 

Ich habe viele internationale Turniere mit der Schweiz spielen dürfen und konnte einige Erfahrungen mitnehmen bei den Luxemburg Open (1/8), ITTF Challenge Belgium Open (2.Qual.), Finlandia Open (29.) und ITTF World Tour Hungarian Open (1.Qual.). Auch spielen wir Ende April mit der Nationalmannschaft um die Qualifikation für die Europameisterschaft Second Stage. 

Ich freue mich auf die weiteren Herausforderungen in der Rückrunde. 

Schweiz 26.01 2019

schweizermeisterschaft Team Finale NLA

Wir verlieren den Superfinal der NLA gegen den TTC Wil mit 6:2. Daraus resultiert der 2. Platz in der Saison 2017/18 in der höchsten Schweizer Stärkeklasse. Im nächsten Jahr greiffen wir wieder an, um den Titel nach Muttenz zu holen. Hier ein Bericht der bz Basellandschaftliche Zeitung. Viel Spass beim Lesen.

Nach dem Sieg beim Ranglistenturnier bin ich im Juni Ranking auf A20 umklassiert worden und gehe mit der höchsten Klasssierung in die neue Saison. Siehe unten :)

Die Saison 2017/18 ist nun beendet!

rANGLISTENTURNIER FINALE (TOP 8)

Ich konnte am vergangenen Samstag den bisher grössten Erfolg meiner Karriere feiern. Ich habe das Ranglisten-Finalturnier in Buchs mit 6 Siegen und einer Niederlage gewonnen. Unter anderem konnte ich mich gegen die Schweizermeister Elia Schmid und Lionel Weber durchsetzten.

Unglaublich! Vamos!

Hier der Bericht von STT

Team-Weltmeisterschaft in Halmstad

Wir erreichen an der Weltmeisterschaft mit der Schweiz den 53. Rang. Nach dem Gruppensieg mussten wir uns Malaysia im 1/4 Finale der 3. Division geschlagen geben. Es war ein Riesen Erlebnis und ich konnte sehr viele neue Dinge lernen. Hier ein Bericht von STT.

Europameisterschaft Elite team Luxembourg

Ich durfte zum ersten Mal an einer Europameisterschaft bei den Erwachsenen teilnehmen. Die Wettkämpfe fanden vom 12-17.09 17 in Luxembourg statt. Es war ein Riesenerlebnis! Ein Traum ist für mich in Erfüllung gegangen. Wir spielten in der 2. Division um die Plätze 17-32. Wir erspielten uns den 27. Platz und konnten uns somit für die Weltmeisterschaft im kommenden Jahr qualifizieren. 

Luxembourg, 18.09 17